zur Haupseite
Suche... Fachwortlexikon der Musik
Gefunden im Wörterbuch: 22
Suchbegriffe: Form
Gefunden: 21
1. Zweiteilige Form
Komposition aus zwei unterschiedlichen Teilen (A B).
2. Sonatenhauptsatzform
eine bestimmte Form für den ersten Satz einer Sonate, Symphonie oder eines Konzertes. Die Form besteht aus drei Teilen (Exposition -Durchführung - Reprise)
3. Arabeske
Komposition in freier Form, typisch für die romantische und impressionistische Musik (z.B.: Schumann,Debussy)
4. Arabesque
(französisch) Komposition in freier Form, typisch für die romantische und impressionistische Musik (z.B.: Schumann,Debussy)
5. basso continuo
(italienisch) auch Continuo, ist der Generalbass. Form der Begleitung von Musik mit Hilfe von Bezifferungen. Wurde auf dem Cembalo mit Unterstützung eines Cellos/Gambe gespielt.
6. Dixieland
von weißen Musikern ausgeübte Form des New-Orleans-Jazz
7. Dreiteilige Liedform
die grundlegende A B A' Form. Oft in langsamen Sätzen von Sonaten und Symphonien. Am häufigsten bei Liedern.
8. Fantasia
(italienisch) Musikstück ohne festgelegte Form, normalerweise mit improvisatorischen Elementen.
9. Kornett
kleines Horn, aus dem Posthorn hervorgegangen mit trompetenähnlicher Form.
10. Lied
musikalische Form, die dem Sänger die Möglichkeit bietet, das dichterische Wort mit persönlicher Empfindung auszudrücken.
11. Motette
bedeutendste Form der Polyphonie; eine mehrstimmige, unbegleitete, meist geistliche Vokalkomposition.
12. Notation
Niederschrift von Musik; älteste Form ist die Keilschrift (3000 v.Chr.)
13. Passacaglia
Ursprünglich ein langsamer Tanz. Später eine ähnliche Form wie die Chaconne, mit wiederholtem Bass.
14. Phantasie
Musikstück in freier Form.
15. Scherzo
(italienisch) ein lebhafter Satz, der von Haydn, Mozart und besonders Beethoven aus dem symphonischen Menuett entwickelt worden ist. Normalerweise im 3/4 Takt in der Form A B A. Den B Teil nennt man Trio.
16. Siciliano
1. Das Siciliano (auch "Siciliana" genannt) ist eine charakteristische Form (hauptsächlich in der Barockmusik, Sonatensatzform) im 6/8- oder 12/8-Takt. 2. "alla siciliana" - auf sizilianische Art, wie ein Siziliano
17. Sonate
1. vor 1750 Komposition für ein Soloinstr. mit oder ohne Begleitung, ohne bestimmte Form. 2. ab 1750 ein Werk mit 3 oder 4 Sätzen für ein Soloinstr. mit oder ohne Klavierbegleitung. Der 1. Satz weist die sog. Sonatenhauptsatzform auf.
18. Sonatenform
auch Sonatenhauptsatzform. Eine Struktur für den ersten Satz einer Sonate, Symphonie, eines Konzertes oder Quartettes. Die Form besteht aus drei Teilen.
19. Sonatine
eine kleine Sonate von weniger strenger Form.
20. Sousaphon
(Sousafon) ist eine Form der Tuba (Basstuba bzw. Kontrabaßtuba)

< zur Haupseite Info | Top 10 | Feedback | Login ^ Seitenanfang
© 2013 by Johannes Kaiser-Kaplaner Musiklehre Online Powered by Glossword  and Musica.at