zur Haupseite
Suche... Fachwortlexikon der Musik
Gefunden im Wörterbuch: 183
  • Fachwortlexikon der Musik - 183
Suchbegriffe: Die.
Gefunden: 183
1. Abbreviatur
lat./ital. abbreviatura = Abkürzung. bezeichnet Wiederholungen in der musikalischen Notenschrift, wie z.B. die Anweisung "Da capo al segno" (vom Anfang bis zum Zeichen).
2. Absolute Musik
Musik, die als Bezugspunkt nur sich selbst hat.
3. Absolutes Gehör
die Fähigkeit durch Hören die Tonhöhe jeder Note ohne einen äußeren Bezugspunkt zu bestimmen.
4. acciaccatura
(italienisch) eine Art der musikalischen Verzierung. Zusammen mit der Hauptnote wird eine zusätzliche Note angeschlagen, die im Abstand eines Tones (Halb- oder Ganzton) über oder unter dem Hauptton liegt.
5. Agogik
die kleinen Temposchwankungen innerhalb der Musik, wodurch der musikalische Ausdruck Lebendigkeit erhält.
6. Akkordeon
Eine Sonderform der Ziehharmonika, auf der rechten Seite des Blasbalges befindet sich eine Klaviatur (Tasten) und auf der linken Seite Knöpfe für die Bassbegleitung.
7. Akkordfortschreitungen
...bestehen aus einer Serie von Akkorden, die sich meist aufeinander beziehen (Kadenz).
8. Akustik
1. physikalische Lehre vom Schall.2. Die Klangqualität eines Raumes (Konzertsaales).
9. Aleatorik
(lat. Alea, der Würfel) Musik, die Zufallselemente enthält (Cage, Stockhausen), ab 1950.
10. Amplitude
(lateinisch) Weite, Größe; bezeichnet die Weite eines Schwingungsausschlages und ist entscheidend für die Lautstärke.
11. Arabeske
Komposition in freier Form, typisch für die romantische und impressionistische Musik (z.B.: Schumann,Debussy)
12. Arabesque
(französisch) Komposition in freier Form, typisch für die romantische und impressionistische Musik (z.B.: Schumann,Debussy)
13. Ars nova
(lateinisch) 'Neue Kunst', Bezeichnung für die Musik des 14.Jh.; Hauptvertreter Philipp de Vitry und Guillaume de Machaut.
14. atonal
Musik, die keine bestimmte Tonart als Bezug hat.
15. Auflösungszeichen
die Auflösung eines Vorzeichens durch ein bestimmtes Zeichen.
16. Augmentation
die Verlängerung von Notenwerten, als Variation oder Verarbeitungsform.
17. Ausdrucksbezeichnungen
Zeichen in der Partitur, die dem Interpreten die genaue Art der Ausführung zeigen sollen.
18. Aussetzung
die Vervollständigung eines Generalbasses.
19. Äolisch
(griechisch) Kirchentonart, Vorbild für die Molltonarten.
20. Äolsharfe
indisches Instrument, die Saiten sind freischwebend aufgehängt

< zur Haupseite Info | Top 10 | Feedback | Login ^ Seitenanfang
© 2013 by Johannes Kaiser-Kaplaner Musiklehre Online Powered by Glossword  and Musica.at