zur Haupseite
Fachwortlexikon der Musik
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z
Ausgewählte Begriffe: 1,020 Seite 1 von 51

1. a cappella Chorsatz ohne Instrumentalbegleitung. Diese Bezeichnung gilt für jedes ausschließlich für Singstimmen komponierte Musikstück. "A capella" (mit einem p) ist hingegen der Name einer Software zum Notenschreiben.
2. a deux cordes (französisch) beim Klavier - auf zwei Saiten spielen (linkes Pedal gedrückt)
3. a due corde (italienisch) beim Klavier - auf zwei Saiten spielen (linkes Pedal gedrückt)
4. abbia (italienisch) Wutraddoppiamento
5. Abbreviatur lat./ital. abbreviatura = Abkürzung. bezeichnet Wiederholungen in der musikalischen Notenschrift, wie z.B. die Anweisung "Da capo al segno" (vom Anfang bis zum Zeichen).
6. Absolute Musik Musik, die als Bezugspunkt nur sich selbst hat.
7. Absolutes Gehör die Fähigkeit durch Hören die Tonhöhe jeder Note ohne einen äußeren Bezugspunkt zu bestimmen.
8. accelerando (italienisch) schneller werden
9. acceleratamente (italienisch) schnell, lebhaft, beschleunigt
10. Accento (italienisch) Betonung
11. acciaccatura (italienisch) eine Art der musikalischen Verzierung. Zusammen mit der Hauptnote wird eine zusätzliche Note angeschlagen, die im Abstand eines Tones (Halb- oder Ganzton) über oder unter dem Hauptton liegt.
12. Achtfuß 8' = Bezeichnung der Tonhöhe eines Orgelregisters.
13. ad lib. (italienisch) nach Belieben (frei in Rhythmus und Tempo)
14. ad libitum (italienisch) nach Belieben (frei in Rhythmus und Tempo)
15. Adagio (italienisch) langsam, Bezeichnung für ein langsames Tempo.
16. adornamento (italienisch) ausschmückend
17. affetto (italienisch) Affekt, innere Bewegung
18. affettuoso (italienisch) mit Gefühl
19. affretando (italienisch) rasch, eilend
20. agitato (italienisch) unruhig, erregt
 
< zur Haupseite Info | Top 10 | Feedback | Login ^ Seitenanfang
© 2013 by Johannes Kaiser-Kaplaner Musiklehre Online Powered by Glossword  and Musica.at