zur Haupseite
Fachwortlexikon der Musik
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z
L& LA LE LI LO LU LY
Ausgewählte Begriffe: 35 Seite 1 von 2

1. L'istesso tempo (italienisch) im gleichen Zeitmaß zu spielen wie vorher.
2. Labialpfeifen flötenartige Orgelstimmen
3. lacrimoso (italienisch) tränenreich, klagend
4. largamente (italienisch) breit
5. larghetto (italienisch) nicht ganz so langsam wie ein Largo
6. largo (italienisch) langsam, sehr breit
7. Laudi italienische Lobgesänge der Bruderschaften im 13. bis 16. Jahrhundert.
8. Laute altes Zupfinstrument
9. legato (italienisch) gebunden.
10. leger (französisch) leicht
11. leggiero (italienisch) leicht, duftig
12. Legno (italienisch, Holz) col legno: bei Streichern mit dem Holz des Bogens streichen; col legno battuto = mit dem Holz des Bogens schlagen.
13. Leitereigen sind Töne, die in einer Tonart vorkommen, alle anderen sind leiterfremd.
14. Leitmotiv Wagner schaffte durch die Verknüpfung von bestimmten Motiven an Charaktere die Möglichkeit diese durch die ganze Oper zu verarbeiten und zu unterstützen.
15. Leitton die siebte Stufe einer Durtonleiter. Der Leitton leitet hinauf zum Grundton der Tonart. In Moll muss die siebente Stufe erhöht werden, um diesen Charaker zu bekommen.
16. lento (italienisch) langsam
17. libitum (lateinisch) libitum est: es gefällt; ad libitum = nach Belieben
18. Libretto (italienisch) der Text zu einer Oper oder einem Oratorium
19. licenza (italienisch) Erlaubnis, Zügellosigkeit, Ausgelassenheit
20. Lied musikalische Form, die dem Sänger die Möglichkeit bietet, das dichterische Wort mit persönlicher Empfindung auszudrücken.
 
< zur Haupseite Info | Top 10 | Feedback | Login ^ Seitenanfang
© 2013 by Johannes Kaiser-Kaplaner Musiklehre Online Powered by Glossword  and Musica.at