zur Haupseite
Fachwortlexikon der Musik
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z
KA KB KE KI KL KO KR KV
KOD KOL KOM KON KOP KOR
Ausgewählte Begriffe: 14 Seite 1 von 1

1. Koda (ital. Coda, Schwanz) Schlussteil eines musikalischen Stückes.
2. Kolo Ein Tanz in Kroatien und Serbien mit Gesang und instrumentaler Begleitung.
3. Kolophonium Harz zum Bestreichen der Bogenhaare bei Streichinstrumenten.
4. Koloratur kunstvoller Ziergesang (Passagen mit besonderer Höhe)
5. komponieren (lateinisch componere - zusammenstellen) ein musikalisches Kunstwerk schaffen.
6. Konservatorium ursprünglich 'Bewahranstalt' für Waisen, die auch im Chorgesang ausgebildet wurden; heute allgemeine Musikschule mit höherem Status.
7. Konsonanz dem Ohr gefallender Zusammenklang (Gegenteil: Dissonanz)
8. Kontrabass der Bass der Streichinstrumente, vier- oder fünfsaitig, in Quarten gesimmt.
9. Kontrapunkt der Zusammenklang von zwei oder mehr verschiedenen Stimmen, die rhythmisch und melodisch unabhängig voneinander agieren.
10. Konzert 1. musikalische Veranstaltung 2. größeres Solostück für ein oder mehrere Soloinstr. mit Orchester.
11. Konzertmeister 'Anführer' der ersten Geigen im Orchester.
12. Kopfstimme oberes Register der Stimme
13. Kornett kleines Horn, aus dem Posthorn hervorgegangen mit trompetenähnlicher Form.
14. Korrepetitor der zum Einstudieren der Gesangspartien vom Klavier aus beauftragte Kapellmeister eines Theaters oder Opernhauses.
 
< zur Haupseite Info | Top 10 | Feedback | Login ^ Seitenanfang
© 2013 by Johannes Kaiser-Kaplaner Musiklehre Online Powered by Glossword  and Musica.at